Träume und andere Reisen
Jeder, der träumt, durchlebt eine besondere Form des Irrsinns und beginnt einen Trip ins Graue, eine Reise in den eigenen Kopf … in ein lautloses Japan zum Beispiel, wo das Leben sich völlig geräuschlos abspielt oder nach New York, einer Stadt, über der sich für den aufmerksam Träumenden ein rotweiß gestreifter Himmel wölbt oder nach Berlin, in die Hauptstadt der Träume. Auch längst Verwehtes taucht auf, Farben der Kindheit, und Losch natürlich. Losch, Traumgestalt und Symbol unerschütterlichen Erinnerns. Doch das alles scheint nicht wirklich und bestätigt nur den Verdacht, dass der Geist im Traum den Körper verlässt.

»Träume und andere Reisen«, Thema dieser Lesung, Titel des kommenden Buches, ist zugleich Konzept und Auftakt zu einer Projektreihe, in der Seemer-Koeper eine ausgedehnte Erkundung des Möglichen im Realen unternimmt, je nach Anlass mit der Betonung auf Bild, Klang oder Wort.

Mit Serge Corteyn: Gitarre
 
Ensemble Pninin

Fellini / Rota Projekt
Ich Lieder
Von der Kunst des rechten Träumens
Träume und andere Reisen
Heldenmusik
Pnins & Zoozoos
Losch

English